Aufkleber und T-Shirt Blog

Entries Tagged as ''

Poster „Berufswahlfahrplan“ und Infos für Eltern

Es gibt viele Eltern, die für ihre Kinder natürlich nur das Beste wollen. Das betrifft auch die Zukunft, die Ausbildung und das spätere Berufsleben. Aber viele Eltern sind auch darunter, die nicht wissen, welche Schritte unternommen werden müssen, damit die Kinder einen vernünftigen Ausbildungsplatz erhalten und wie sie selbst aktiv sein können, um die Kinder zu unterstützen.

Aber die Eltern und Kinder erhalten nun eine Unterstützung nämlich mit dem „Berufswahlfahrplan“, der in Russisch-deutsch geschrieben ist.

Er ist zweiseitig bedruckt und informiert auf der einen Seite über verschiedene Schulabschlüsse, über Ausbildungsarten und auch die Beratungsmöglichkeiten der Agentur für Arbeit. Mit diesem Poster erfahren die Eltern gleichzeitig auch, was die Jugendlichen bei den Bewerbungen unbedingt beachten müssen und wie die Deutschkenntnisse von den Kindern gefördert werden können. Auf der zweiten Seite des Posters werden die Aktivitäten gezeigt, die für die Jugendlichen im Bezug auf die Berufswahl anstehen und in den zwei letzten Schuljahren durchgeführt werden. Es handelt sich um einen russischsprachigen Zeitplan, der den Eltern zeigen soll, welche Schritte unternommen werden müssen und hilft dabei, dass kein Schritt auf dem Weg zu einem Ausbildungsplatz vergessen wird.

Es gibt das Poster „Berufswahlfahrplan“ aber natürlich nicht nur in russischer und deutscher Sprache, sondern auch in türkischer und deutscher Sprache. Herausgebracht wurde das Poster von der Agentur für Arbeit und ist im BIZ, Abkürzung für Berufs-Informations-Zentrum“, der ARGE. Der „Berufswahlfahrplan“ spiegelt einen Teil von der Medienkombination „planet-beruf.de – Mein Start in die Ausbildung“. Herausgeber ist die Bundesagentur für Arbeit. Es gibt ein Portal, das zu dieser Medienkombination gehört. Ebenso gehören auch, wie das Poster, verschiedene Printmedien dazu, die für Schüler, Schülerinnen, Eltern, Lehrer und auch Berater geeignet sind. Die Medienkombination richtet sich an die Schüler und Schülerinnen der Haupt- und Realschulen der Sekundarstufe I.

Das Poster stellt eine Hilfe dar, wenn es um die Ausbildung und die Suche nach einem Ausbildungsplatz geht. Auch enthalten ist ein Bewerbungstraining und eine Erklärung, wie die Ausbildung funktioniert. Sollten die Schülerinnen und Schüler nicht direkt nach der Schule einen Ausbildungsplatz finden, wird auch erklärt, wie diese Zeit überbrückt werden kann. Jeder, der kurz davor steht, die Schule zu beenden, bzw. in der 9. Klasse ist, der sollte sich beim BIZ das Poster besorgen und kann so jeden einzelnen Schritt in Richtung Ausbildung gehen, ohne einen auszulassen, der sicherlich wichtig ist.

Einen Ausbildungsplatz findet man heutzutage nicht mehr ebenso, denn die Unternehmen stellen verschiedene Anforderungen an die künftigen Arbeitskräfte und diese zu erfüllen ist gewiss nicht für alle leicht.

Natürlich möchte sich nicht jeder sein Zimmer mit einem solchen Poster bekleben, aber man sollte es machen und kann sich ja auch ein eigenes Motiv für ein Poster aussuchen und dieses bei einem entsprechenden Anbieter bestellen und drucken lassen. Dennoch sollte man die Suche nach einem Ausbildungsplatz sehr ernst nehmen und sich das Poster zur Hilfe nehmen.

Foto: dido-ob / Pixelio.de

Leinwand malen ist immer noch Kunst

Schon in der Vergangenheit war das Malen auf Leinwand Kunst bei den großen Künstlern. Erschaffen wurden Ölgemälde von den Malermeistern und es handelte sich um große Kunst. Künstler haben Leinwände schon seit Zeiten geschätzt und genutzt. Bei den Hobbymalern und auch bei der Kindermalerei wurden Leinwände eher selten gesehen. Allerdings hat sich das heute auch verändert und es gibt gerade bei den Kinderveranstaltungen immer Programmpunkte, bei denen die Kids das Malen auf Leinwand lernen und ihren Fantasien freien Lauf lassen können. Auch de Erwachsenen haben das Leinwandmalen entdeckt und nutzen die Leinwand immer wieder für Bilder mit Acrylfarben sowie Strukturpasten.

In den damaligen Zeiten wurden die Leinwände immer als Untergrund genutzt und es gab sie in den Formen rechteckig oder quadratisch. Heutzutage sind sie wahre Kunst- und Gestaltungsobjekte. Außerdem sind sie in unterschiedlichen Formen erhältlich, wozu auch rund und oval gehören. Das Malern auf der Leinwand erhält dadurch natürlich eine vollkommen veränderte Qualität. Vor allem aber gibt es nicht mehr nur die weiße Leinwand, denn auch die Farben der Leinwände haben sich stark verändert. Dadurch sind auch den Künstlern neue Dimensionen eröffnet worden.

Der Vorteil der Leinwand ergibt sich natürlich auch dadurch, dass sie nicht nur auf einem Keilrahmen gespannt, sondern auch ohne Rahmen genutzt und aufgehängt werden kann. Dies wiederum ermöglicht, dass auch Bilderserien erstellt werden können, die als geteilte Bilder dann an den Wänden Platz finden.

Aber nicht mehr nur die Malerei auf der Leinwand ist modern, denn auch das Bedrucken der Leinwände wird immer beliebter. Ein Leinwanddruck kann ein ganz beliebiges Motiv enthalten und sehr individuell gestaltet werden.

Viele Anbieter haben sich bereits auf dem Markt etabliert und den Leinwanddruck als Dienstleistung in ihrem Sortiment aufgenommen. Es lassen sich im Grunde alle Motive drucken, die man als Bild an der Wand hängen haben möchte. Selbst eigene, gestaltete Bilder lassen sich auf eine Leinwand drucken. Hier ist die einzige Voraussetzung, dass das Bild in digitaler Form vorhanden.

Möchte man nicht die Leinwand selbst bemalen, sondern sich einen Leinwanddruck bestellen, dann ist dies am einfachsten über einen online Anbieter. Dieser ist schnell im Internet gefunden, denn schließlich wird dieser Service hier sehr zahlreich angeboten. Ist ein Anbieter erst einmal gefunden, dann hat man die Möglichkeit, aus einer Vielzahl Größen eine beliebig große Leinwand auszusuchen und ein gewähltes Motiv darauf drucken zu lassen. Bei vielen Anbietern ist es nicht nur möglich, sich ein Bild aus einer Datenbank herauszusuchen oder schon fertige Leinwandmotive zu wählen, sondern kann auch seine digitale Datei uploaden und diese als Motiv für die Leinwand nutzen.

Es wird auch gar nicht lange dauern, bis dass man die Leinwand an seine Wände hängen kann, denn in der Regel dauert es nur einige Tage, bis der Anbieter die bestellte Leinwand liefert. Da diese nicht auf einen Keilrahmen gespannt ist, kann man selbst entscheiden, ob ein Keilrahmen genutzt werden möchte oder nicht.

Das Bedrucken der Leinwand wird immer beliebter, denn der Leinwanddruck ermöglicht eine ganz neue Art der Wand- und Wohnungsgestaltung.

Foto: sewagolubkow / Pixelio.de

Autoaufkleber werden immer moderner

Es gibt so viele Autobesitzer, die einen sehr alten Wagen fahren, der durchaus noch voll funktionstüchtig ist und auch immer wieder die TÜV-Plakette erhält. Einziges Manko ist das Aussehen. Durch den langen Gebrauch sieht der Wagen irgendwann einfach nicht mehr gut aus und es sind auch Kratzer vorhanden. Man würde dem Wagen ja gerne einen neuen Look verpassen, aber eine Lackierung ist einfach zu teuer. Aber der Trend geht mittlerweile auch in eine ganz andere Richtung. Immer moderner werden nämlich Autoaufkleber. Mit diesen lässt sich ein Auto sehr schnell mit einem neuen Look gestalten.

Die Aufkleber für Autos sind als unterschiedlichste Motive erhältlich und es lässt sich auch ein eigenes Motiv erstellen und als Autoaufkleber drucken lassen. Auch das Aufkleben eines Autostickers ist denkbar einfach, zumal eine Anleitung dafür überall im Internet zu finden ist und der Anbieter für die Aufkleber in der Regel auch eine Anleitung zum Aufkleben dem Autoaufkleber beilegt.

Aber der Aufkleber hat natürlich einen weiteren Vorteil, denn er lässt sich, wenn auch dieser nicht mehr schön aussieht, einfach wieder, ohne jegliche Rückstände, entfernen und durch einen neuen ersetzen. Ein Anbieter ist im Internet auch schnell gefunden, denn davon gibt es sehr viele. Hat man sich einen Anbieter ausgesucht, dann wird man sich in der Bilddatenbank ein Motiv auswählen können oder auch ein eigenes uploaden und drucken lassen. Schon wenige Tage nach der Bestellung wird man sein Auto mit dem Autoaufkleber verschönern können.

Es haben sich sehr viele Autobesitzer schon für den Autoaufkleber entschieden, weil es einfach die günstigste Möglichkeit ist, sein Auto zu umzugestalten. Schon daran ist erkennbar, dass die Sticker für Autos moderner werden. Auch kann man, wenn man sich auf den Straßen einmal die Autos genauer umsieht, feststellen, wie viele Wagen schon mit einem Aufkleber verschönert worden sind. Aber man muss dazu sagen, dass es sich nicht nur um alte Wagen handelt. Auch die Neuwagen, die sich viele mit der Abwrackprämie gekauft haben, sind schon mit stylischen Aufklebern aufgepeppt worden. Das liegt wohl daran, dass sich die meisten für eine einfache Farbe entscheiden. Weil diese zu langweilig ist, werden dann eben Autoaufkleber gewählt. Und es sind nicht immer nur die männlichen Autofahrer, die sich für die Aufkleber entscheiden, sondern auch die weiblichen. Meist sind die Wagen schon erkennbar daran, dass diese florale Motive haben.

Wer die Bilder aus der Datenbank eines Anbieters nicht sehr ansprechend findet, der kann sich auch ein Motiv selber gestalten und dieses als Aufkleber drucken lassen. Diese Möglichkeit wird oft genutzt, denn so hat man nicht nur seinen Wagen aufgepeppt, sondern auch noch ein ganz individuelles und einzigartiges Motiv.

Mit einem Autoaufkleber kann der Wagen zu einem Blickfang werden. Aber auf jeden Fall wird er, wenn es ein sehr alter Wagen ist, fast wie neu aussehen. Mit der richtigen Pflege kann der Aufkleber lange halten und muss nicht zu schnell wieder getauscht werden.

T-Shirt gegen unangemessene Kleidung

In der Robert-Schuman-Europaschule in Willich gibt es eine Neuerung für die Schüler, die seit beginn des letzten Schuljahres eingeführt wurde. Es ist ein XXXL T-Shirt, das die Schüler gezwungen werden anzuziehen, wenn sie mit ungemessener Kleidung in der Schule erscheinen. Das T-Shirt musste schon mal angezogen werden. Es sind eine Hand voll T-Shirts, die im Schülersekretariat nur darauf warten, von den Schülern abgeholt zu werden. Allerdings ist es den Schülern eher unangenehm, wenn sie das T-Shirt in Übergröße anziehen müssen, dessen T-Shirt Druck das Logo von der Schule ist.

Es ist einfach kein Spaß für die Schüler, dass im Grunde jeder andere sehen kann, dass man, nach Meinung der Lehrer nicht angemessen angezogen ist. Hier wird im Grunde gegen die Modesünden der Schüler vorgegangen.

Die Initiative wurde von den Lehrern der Gesamtschule gegründet. Ulrich Graf, Schulleiter der Schule sagte: „In einer Lehrerkonferenz hat es eine Diskussion darüber gegeben, dass immer mehr insbesondere Schülerinnen unangemessen zum Unterricht erscheinen. Die tragen mitunter Sachen, die besser in die Disco als in die Schule passen. Wir haben dann überlegt, wie wir mit diesem Problem umgehen.“ Es gab die Idee, dass auf ein T-Shirt zurückgegriffen wird, das aus der Schulkollektion stammt. Die Größe hat eigentlich nur den Grund, dass das T-Shirt auch wirklich jedem Schüler / jeder Schülerin passt. Auf der Schulkonferenz ist dann über diese neue Regelung abgestimmt worden.

Es waren sowohl die Eltern- als auch Schülervertreter, die mit dieser Idee einverstanden waren. Linda Shalaby, die Schülersprecherin, meinte, dass man schon skeptisch gewesen sei, weil eben nicht klar war, nach welchen Kriterien entschieden wird, wann es sich um unangemessene Kleidung handelt. Befürchtet wird, dass hier eine Art Willkür entsteht, denn es wird immer der jeweilige Lehrer darüber entscheiden, ob sich ein Schüler das T-Shirt im Sekretariat holen muss. Shalaby hat, für die von den Lehrern gegründete Initiative, Verständnis und meinte auch, dass sich bislang noch keiner beschwert habe. Wie die Schülersprecherin sagt: „Es muss sicherlich nicht sein, dass man bei manchen Schülern die Unterwäsche sehen kann. Dieser Meinung ist Jörg Nicolaye, der Schulpflegschaftsvorsitzende. Er hat in der neunten und sechsten Klasse jeweils eine Tochter und auch er fragt sich manchmal, wenn er sieht, wie die Schülerinnen, gerade im Sommer, angezogen sind, fragt auch er sich „ob das sein muss“.

Das T-Shirt mit dem Schullogo als T-Shirt Druck soll vor allem für jene Schüler sein, die mit tiefen Ausschnitte, bauchfreien Tops oder tief geschnittenen Hosen herumlaufen.

Mittlerweile haben dieses Problem auch weitere Schulen bemerkt. So hat beispielsweise das Städtische Gymnasium Wermelskirchen die Hausordnung so verändert, dass hier festgelegt ist, dass Schüler verpflichtet sind, zum Unterricht mit angemessener Kleidung zu erscheinen.

Eine Schülerin musste sich gleich zweimal das T-Shirt abholen. Grund hierfür war, dass sie nassgespritzt worden war. So hatte das T-Shirt auch gleich einen Vorteil, denn die Schülerin musste nicht nach Hause gehen, um sich umzuziehen.

Foto: Claudi35 / Pixelio.de

Wetter für T-Shirts

Den Sommer haben viele Menschen genossen. Sie sind in den Urlaub gefahren oder haben im heimischen Garten oder auf dem Balkon die Sonne genossen. Als dann die Temperaturen im Oktober schon auf unter zehn Grade gesunken sind, haben schon viele angefangen, ihre dicken Pullover und Jacken aus den Schränken zu kramen, denn schließlich möchte man ja auch für den Winter wieder gerüstet sein. Viele T-Shirts wurden schon in Koffer gepackt, sodass sie Platz im Schrank für die Wintersachen haben.

Das sollte man eigentlich auch meinen, dass es ab November in den Winter hineingeht und die Temperaturen auch morgendlichen Frost verursachen, der Schnee zu rieseln beginnt und ohne eine dicke Jacke oder wenigstens einen Pullover das Haus gar nicht verlassen werden kann. Aber dem ist überhaupt nicht so, denn die Temperaturen steigen wieder an. 17 Grad und mehr haben die Menschen zu erwarten. Und das ist für den November mehr als unüblich.

Es gab schon einmal einen solch warmen November, aber das ist bereits 38 Jahre her, nämlich 1972. Zwar sind die Aussichten auf frostige Temperaturen gestellt, aber solange das Wetter noch so warm ist, lohnt es sich noch immer, ein T-Shirt Druck zu gestalten und sich sein ganz individuelles Shirt bedrucken zu lassen. Die Möglichkeit ist schließlich nicht nur im Sommer gegeben, wenn man sowieso eigentlich jeden Tag mit T-Shirt raus geht. Für den November zwar ungewöhnlich, aber wer sich auch jetzt noch mit seinem T-Shirt zeigen möchte, hat die Chance dazu. Nutzen sollte man sie auf jeden Fall.

Aber natürlich kann man sich ganzjährig einen T-Shirt Druck bestellen, denn schließlich kann man das Shirt auch verschenken oder es in der warmen Wohnung tragen, wo die Heizungen aufgedreht werden, wenn es draußen richtig schön kalt ist.

Ein bedrucktes T-Shirt kann man sich problemlos natürlich über das Internet bestellen. Es ist auch gar nicht schwer, einen Anbieter zu finden, denn hiervon gibt es viele. Auch der Bestellvorgang ist sehr einfach, denn hat man ein eigenes Motiv, dann kann man dieses auf der Seite des Anbieters hochladen, muss einfach nur eine T-Shirt Größe und die Bestellmenge ausgewählt werden. Dann sendet man seine Bestellung ab und kann wenige Tage später sein T-Shirt / seine T-Shirts anziehen, selbst im November.

Es ist erstaunlich, wie sich das Klima in den vergangenen Jahren verändert hat. Dass es nun schon im November Temperaturen gibt, die das Tragen eines T-Shirts zulassen, ist für manch einen etwas Neues. Aber es ist doch auch etwas Angenehmes, wenn das herbstliche Wetter so schön warm ist. Fehlen eigentlich nur noch die Sonnenstrahlen und es ist sogar wieder möglich, den Grill anzuschmeißen. Und wer weiß, vielleicht kann Weihnachten bald mit dem Swimmingpool im Garten gefeiert werden. Möglich ist alles, obwohl es wahrscheinlich für die Umwelt nichts Gutes ist. Dennoch, der T-Shirt Druck ermöglicht es, dass man jene T-Shirts trägt, die im Sommer nicht getragen wurden.

Foto: NoWo/Pixelio.de

Kunst auf Leinwand drucken

Kunst auf die Leinwand zu bringen, ist mit Farben und Pinsel für jene, die malen können, ein Leichtes. Sie nehmen sich die Zeit, die sie brauchen, setzen sich vor ihre Leinwand, überlegen lange und irgendwann ist en Kunstwerk geschaffen, das viele Menschen begeistert.

Aber was ist, wenn man auch viele Ideen für Kunstwerke hat, diese aber nicht mit Pinseln und Farben auf die Leinwand bringen kann? Soll man seine Kreativität einfach im Sand verlaufen lassen oder gibt es auch andere Möglichkeiten? Sicherlich gibt es weitere Möglichkeiten, seinen kreativen Ideen freien Lauf zu lassen. Zum einen gäbe es die Variante mit Stiften und Papier. Aber eine andere Möglichkeit würde vielen sicherlich besser gefallen. Schließlich kann man seine Kunst auch auf Leinwand drucken lassen.

Das ist eigentlich ganz einfach, wenn man einen PC und einen Internetanschluss hat. Zunächst sollte man sich eine gute Software besorgen, mit der man die unterschiedlichsten Zeichnungen machen kann. Es reicht hierfür nicht das Windows Programm Paint, obwohl es natürlich für jene, die mit der Maus ihre „Pinselstriche“ machen können, sicherlich auch ausreicht. Dann legt man los und stellt sich einfach vor, der Bildschirm ist die Leinwand und die Maus der Pinsel. Irgendwann wird man sicherlich das Bild gemalt haben, das man schon lange im Kopf hat.

Nun muss das Bild in einem entsprechenden Bildformat, beispielsweise .jpg gespeichert werden. Dann macht man sich im Internet auf die Suche nach einem Anbieter, der den Leinwanddruck anbietet. Schwer ist es eigentlich nicht, denn es gibt viele Shops, die diese Möglichkeit bieten, hierzu gehört auch der Shop clickandprint.

Wenn man sich dann für einen Shop entschieden hat, dann wählt man erst einmal die Größe der Leinwand, auf die das eigens erstellte Kunstwerk gedruckt werden soll. Ist auch das geschehen, lädt man sein Bild auf die Webseite hoch und sieht auch gleich eine Vorschau des Bildes. Dann geht es eigentlich weiter im Bestellvorgang mit der Eingabe der persönlichen Daten, einer kurzen Überprüfung und dem Abschicken der Bestellung. Jetzt braucht man nur noch warten, bis die bedruckte Leinwand geliefert wird. Man kann sich diese auf einen Keilrahmen spannen oder einfach nur eine Aufhängevorrichtung anbringen und sein Kunstwerk aufhängen oder auch verschenken.

Wer selbst nicht kreativ begabt ist, muss aber auf eine schöne Leinwand nicht verzichten. Wenn man ein Bild gefunden hat, das gefällt und als Leinwand in die Wohnung passen würde, kann man auch dieses nehmen und auf die Leinwand drucken lassen. Auch kann man sich aus der Bild- und Motivdatenbank des Anbieters ein Bild aussuchen, das auf die Leinwand aufgedruckt wird.

Es gibt viele Möglichkeiten, eine bedruckte Leinwand mit einem Kunstwerk zu erhalten. Welche man für sich selbst wählt, hängt wohl davon ab, wie kreativ man ist und ob man die Möglichkeit hat, sein Kunstwerk per PC-Software auf Leinwand zu bringen.

Eine Leinwand ist eine optimale Gelegenheit, seine Wohnräume zu gestalten.

Foto: marikakuda / Pixelio.de