Aufkleber und T-Shirt Blog

„Game of Thrones“ Poster bringt Fans fast um den Verstand

417924_web_R_K_B_by_Raimund Antonitsch_pixelio.de (2)Wenn Serienhelden sterben, ist das für die Fans ein schwerer Schicksalsschlag. Auch Jon Schnee, gespielt von Kit Harington, ereilte in der 5. Staffel von “Game of Thrones” der Serientod. Trotzdem haben die Produzenten schon vor einiger Zeit eine 6. Staffel für den April 2016 angekündigt. Ob jene ohne Schnee wohl genauso erfolgreich sein wird? Scheinbar wollen sich die Macher darauf nicht verlassen, denn jetzt wurde ein Poster veröffentlicht, dass niemand Geringeren als eben jenen Jon Schnee zeigt. Das sehen eingefleischte Fans als endgültigen Beweis für das Fortleben des Charakters in der Serie. Und genau das könnte ein Grund dafür sein, dass dieses Poster zu einer wahren Hysterie führte.

Gerüchte gab es schon lange. Sie keimten bereits kurz nach der Ausstrahlung des Todes von Schnee auf. Harington wurde nämlich an diversen Orten mit langen Haaren gesehen. Sie waren für die Rolle des Schnees unverzichtbar und man wunderte sich zu Recht, warum sich Harington nach dem vermeintlichen Ausscheiden aus der Serie nicht von seiner Haartracht trennte. Später wurde er bei den Dreharbeiten zu „Game of Thrones“ entdeckt und einige Zeit danach sogar im Kostüm von Jon Schnee. Da musste doch etwas im Busche sein!

Das neue Poster sehen die meisten Fans als untrügliches Zeichen für eine 6. Staffel mit Schnee an. Oder handelt es sich vielleicht um einen ausgeklügelten PR-Gag, der die Zuschauer vor die Bildschirme locken soll? In den als Vorlage geltenden Büchern kann nicht nach der Lösung gesucht werden, denn sie weisen den gleichen Stand auf wie die bisher ausgestrahlten Staffeln. Auch die Darstellung auf dem Poster eröffnet – bei einer realistischen Betrachtung – mehrere Interpretationsmöglichkeiten. Zu sehen ist das blutüberströmte Gesicht von Schnee. Das könnte ebenso als Erinnerung an dessen Tod aufgefasst werden und muss nicht unbedingt bedeuten, dass jener zurückkehrt. Egal, welche Aussage dem Poster zu Grunde gelegt wird, seit der Veröffentlichung brodelt es in der Gerüchteküche noch mehr.

Auch Kit Harington selbst trägt zur Aufklärung derselben wenig bei. Vor einiger Zeit erklärte er in einem Interview, dass er definitiv tot sei. So wurde es ihm zumindest von den Produzenten gesagt. Ob er ein „guter Schauspieler“ ist oder tatsächlich so ahnungslos, wie er sich in diesem Gespräch gegeben hat, kann nur geraten werden. In jedem Falle aber haben die Macher der Serie schon viel erreicht und einiges dafür getan, dass der Staffelstart ein Erfolg werden wird. Die „Wiederbelebung“ von Schnee ist das derzeit wichtigste Thema im Netz. Sollte bis dahin nichts durchsickern, kann das Rätselraten um Schnee durchaus bis zum Beginn der 6. Staffel anhalten. Viele vermuten, dass möglicherweise die rote Priesterin Melisandre das Unmögliche möglich macht und den Serienliebling wiedererweckt.

Übrigens dürfte der US-Präsident Barack Obama wohl einer der prominentesten Fans der Serie sein. Gegenüber des Magazins „GQ“ bekannte er sich öffentlich dazu, dass er regelmäßig den Fernseher zum Verfolgen von „Game of Thrones“ einschaltet. Sein Lieblingscharakter ist Tyrion Lannister, der Zwerg. Merken könne er sich jedoch lediglich den Namen Jon Snow (=Jon Schnee), da dieser so einfach sei und er ihn als einzigen aussprechen könne. Das allein sollte doch Grund genug sein, dass Schnee zurückkommen muss.

Bildquelle: © Raimund Antonitsch / Pixelio.de

Comments are closed.

Artikel mit aehnlichen Themen:
  • » Heute schon an Weihnachten denken
  • » Gerade 18 – schon gefragter Künstler
  • » Kinderzeichnungen auf dem T-Shirt verewigen.
  • » Etiketten – Ihre Verwendung ist vielseitig
  • » Die DRR und ihre Kunst