Aufkleber und T-Shirt Blog

Laptop Aufkleber verschwinden

Auf PCs und auch Laptops sind immer wieder Hinweisschilder und Aufkleber zu finden, die über das IT-Innere aufklären. Dabei handelt es sich um Sticker über den Prozessor, das Betriebssystem, den Grafikkarten-Chip und andere IT-Informationen. AMD hat sich nun dazu entschlossen, keine Aufkleber mehr auf die Laptops und PCs zu kleben, wie die Verantwortlichen von AMD der News York Times berichtet haben. Der Konzern wird in Zukunft Sticker aufbringen lassen, die leicht zu entfernen sind irgendwann gar keine Aufkleber mehr anbringen wird. Das Problem, was AMD wohl bei den derzeitigen Aufklebern sieht, ist, dass sich die Sticker gar nicht sauber entfernen lassen und viele Besitzer von Laptops sich auch daran stören. Aber AMD hat einen weiteren Grund, warum das Plaketten-Programm eingestellt wird, denn es werden finanzielle Ressourcen frei, die dann für andere Marketing-Projekte genutzt werden können.

Für den Besitzer eines Laptops hat dies natürlich auch Vorteile, so können die unschönen Aufkleber einfacher entfernt und durch schöne Laptop Aufkleber ersetzt werden.

Wer auch den Deckel seines Laptops verschönen will, etwa weil dieser Kratzer aufweist oder einfach keine schöne Farbe hat, der kann sich auch selbst einen Laptop Aufkleber erstellen und drucken lassen.

Eigentlich braucht auch kaum einer, der einen Laptop kauft, die Informationen über das IT-Innere durch die kleinen Aufkleber, denn schließlich kauft man erst, wenn man weiß, was alles in dem Gerät steckt. Außerdem kann man die Informationen auch in seinem System abrufen, wenn man wissen muss, welcher Prozessor oder Grafikkarten-Chip enthalten ist und man wird wohl auch wissen, welches Betriebssystem verwendet wird.

Foto: brain68 / Pixelio.de

Comments are closed.

Artikel mit aehnlichen Themen:
  • » Autoaufkleber als günstige Werbung
  • » Der Aufkleber für das Auto – mit Ausdruck
  • » Aufkleber gegen Diebstahl
  • » Eine Antwort mit Aufklebern
  • » Einwurf von Werbung trotz Aufkleber nicht grundsätzlich verboten