Aufkleber und T-Shirt Blog

„Stirb langsam“ geht in die 5. Runde – das neue Poster zum Film ist jetzt draußen

Bruce Willisist seit dem ersten Teil von „Stirb langsam“ der Hauptdarsteller des Films. Er verkörpert John McClane, einen New Yorker Polizisten, der gegen die bösen Schurken kämpft und dabei immer einen kernigen Spruch auf den Lippen hat. Die „Stirb langsam“ – Filme sind die perfekte Mischung aus Action und Humor. Das wird sich hoffentlich in „Stirb Langsam 5“ – der Film trägt weiter den Titel „Ein guter Tag zum Sterben“ – nicht ändern.

Einen ersten Einblick erhält man mit dem neuen Video, welches nun online ist. Es zeigt, wie es hinter den Kulissen von „Stirb langsam 5“ zugeht, sprich man wird dazu eingeladen, den Dreharbeiten beizuwohnen. Dabei wird man feststellen, dass im Video nicht das Hauptaugenmerk auf Bruce Willis liegt, sondern auf seinem Sohn – verkörpert durch Jai Courtney. Eine weitere Neuerung ist der Schauplatz des Films. Im fünften Teil verlässt der Vater Amerika und bricht in das ferne Russland auf, um seinen Sohn zu helfen, der dort gewaltigen Ärger hat. Damit wird die nationale Bühne verlassen und der Kampf gegen die Gangster wird auf den gesamten Globus ausgeweitet.

Das Poster zum Film zeigt John McClane nebst seinem Sohnemann, mehr nicht. Auf spektakuläre Motive wie in die Luft fliegende Autos oder Mündungsfeuer aus Maschinenpistolen wird verzichtet. Lediglich die beiden Hauptdarsteller sind vor einem dunklen Hintergrund zu sehen. Darunter stehen der Filmtitel sowie Monat und Jahr des Kinostarts. Ein absolutes Schmankerl ist das Poster für Liebhaber von durchtrainierten, harten Männern. Möchte man diese Körper zudem in Action sehen, dann sollte man sich im Februar des kommenden Jahres unbedingt in die deutschen Kinos begeben. Mit dem Poster ist man ebenfalls einmal neue Wege gegangen, indem man eben nur Bruce Willis und Jai Courtney darauf abgebildet hat.

Der erste Teil von „Stirb Langsam“ lief bereits 1988. Seitdem hat Bruce Willis die Rolle des John McClane inne und ans Aufhören scheint der gebürtige Idar-Obersteiner noch lange nicht zu denken. Schon in der Schulzeit widmete er sich der Schauspielerei. Sie war damals als Therapie gegen sein Stottern gedacht. Wie man heute sieht, war die Therapie nicht nur diesbezüglich erfolgreich, sie weckte in Willis zugleich den Wunsch, als Schauspieler seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Es liegt auf der Hand, dass er sich nach seinem High School Abschluss ein College suchte, wo er einen Schauspielabschluss erwerben konnte. Anfangs trat er in den Theatern von New York und in Werbespots auf. Im Jahre 1985 bekam er seine erste Hauptrolle: Er spielte den Detektiv David Addison in „Das Model und der Schnüffler“. Diese Rolle verhalf ihm zum internationalen Durchbruch. Willis bekam für seine Rolle als Addison einen Golden Globe, einen Emmy und weitere namhafte Auszeichnungen.

Heute gehört Willis zu den zehn bestbezahltesten Schauspielern Hollywoods. Was einst als Therapie gegen das Stottern begann, ist in der Gegenwart ein äußerst lukrativer Broterwerb, der weiterhin genug Zeit und Geld für andere Aktivitäten mitbringt. So ist Willis Mitbegründer der weltbekannten Restaurantkette Planet Hollywood. Außerdem schreibt er Drehbücher, singt, spielt Theater und ist nach seiner Ehe mit Demi Moore, aus welcher drei Töchter hervorgegangen sind, nunmehr mit dem Fotomodell Emma Heming verheiratet. Seine zweite Frau schenkte ihm im April diesen Jahres seine vierte Tochter. Seine Töchter aus erster Ehe treten ebenfalls in die Fußstapfen ihrer berühmten Eltern. Alle drei widmen sich seit 1995 der Schauspielerei, sind aber stets an der Seite mindestens eines Elternteils zu sehen.

Bildquelle: © Inessa Podushko / Pixelio.de

Comments are closed.

Artikel mit aehnlichen Themen:
  • » Poster-Wettbewerb – Kindern das Handwerk näher bringen
  • » Neue Film Poster im August
  • » Die Eiszeit ist wieder da und das nicht nur auf Poster
  • » Kanadische Designer entwarfen ein Poster mit Emojis
  • » Neues Poster zur Bestsellerverfilmung mit Tom Hanks veröffentlicht