Aufkleber und T-Shirt Blog

Was ein T-Shirt Druck so alles aussagen kann…

701484_web_R_K_by_Alexandra H._pixelio.de (2)Es gab einmal einen Mann, der lebte in Florida. Er tat so manche dummen Dinge – und schrieb es auf sein T-Shirt. Die Polizei nahm ihn wegen Einbruchs in mehreren Fällen fest. In diesem besonderen Fall war der T-Shirt Druck wohl als ein klares Statement seines Besitzers aufzufassen. Folgender Text befand sich darauf: „Warnung – ich tue dumme Dinge“. Man sagt zwar, dass ehrlich am längsten währt, hier hat diese löbliche Charaktereigenschaft allerdings nur den Weg ins Gefängnis geebnet. Der 40jährige Träger des Shirts war dabei erwischt worden, wie er zum wiederholten Male Autos geknackt hat. Da konnte selbst die Polizei kein Auge ob des witzigen Aufdrucks auf seinem T-Shirt mehr zudrücken.

Der Autoknacker aus dem Sunshine-State war nicht der Einzige, der mit seinem T-Shirt Druck auf sich aufmerksam machte. Das schaffte ebenfalls ein 66 Jahre alter Texaner. Er trug ein Shirt mit einer ähnlichen Aufschrift. Der Mann wurde nach seiner immerhin neunten Autofahrt mit Alkohol im Blut endlich verhaftet. So sind die US-amerikanischen Straßen wieder ein Stück sicherer geworden.

Aber nicht alle Aufdrucke auf Kleidungsstücken zeugen von den Taten oder Vorhaben ihrer Träger. Manchmal handelt es sich einfach nur um lustige Sprüche oder Bilder. „BILD“ veranstaltete anlässlich des immer populärer werdenden T-Shirt Drucks vor einigen Jahren die T–Shirt–Show der „BILD“–Leser. Darunter waren wirklich einige gelungene Motive zum Ablachen. Die Aktion war ein voller Erfolg. Längst vergessene „T-Shirt-Kunstwerke“ wurden aus den hintersten Schrankwinkeln hervorgeholt. Es wurde hineingeschlüpft, ein Foto gemacht und dieses schließlich per Mail an „BILD“ gesandt. Und zu gewinnen gab es natürlich auch etwas: nämlich 250 Euro Leser–Reporter–Honorar.

Bei aktuellen Veranstaltungen sind bedruckte T-Shirts ebenfalls nicht mehr wegzudenken. Die zahlreichen sportlichen Events hierzulande sind das beste Beispiel. Das geht von Laufveranstaltungen über Fahrrad-, Schwimm- und Reitwettbewerbe. In der Gegenwart ist es einfach Standard, dass man einheitlich gekleidet erscheint und da bietet nun mal der T-Shirt Druck die meisten Möglichkeiten. Ob Sponsorenlogo oder Vereinsname, Motivationsspruch oder das Aufführen der bereits erreichten Titel zur Einschüchterung der Konkurrenz, auf ein T-Shirt kann nahezu alles aufgedruckt werden.

So hat der T-Shirt Druck finanzielle, lustige, selbstdarstellende, aber auch tiefergehende Hintergründe. Borussia Dortmund Star Mats Hummels ist beispielsweise Pate von Unicef und trägt ein entsprechend bedrucktes T-Shirt für den guten Zweck. In einem aktuellen Spott des Kinderhilfswerks kann man dieses bewundern. Der erste Blick offenbart eine durchschnittliche deutsche Schulklasse, die im Sportunterricht ihre Runden läuft. Auf den zweiten Blick erkennt man in ihrer Mitte Mats Hummels. Sein dezentes schwarzes T-Shirt trägt auf der Brust das Logo von Unicef.

Der Fußballer von Borussia Dortmund nutzt seinen Bekanntheitsgrad und setzt sich für benachteiligte Kinder auf der ganzen Welt ein. Mit diesem Outfit nahm er beispielsweise kürzlich an einem Spendenlauf teil. Schülerinnen und Schüler sammeln auf die Weise bundesweit Geld für Kinderhilfsprojekte, wie eben die von Unicef. Die Erfahrung zeigt, dass ein bekanntes Gesicht in Verbindung mit dem jeweiligen Projektnamen die Spendenbereitschaft der Menschen erhöht. Eine tolle Sache, für die sich auch viele andere Prominente begeistern können. Das ist doch einmal eine besonders schöne Idee für einen aussagekräftigen T-Shirt Druck.

Bildquelle: © Alexandra H. / Pixelio.de

Comments are closed.

Artikel mit aehnlichen Themen:
  • » Das T-Shirt hat eine Geschichte
  • » T-Shirt für Trauer und Freude
  • » Der Hype um das T-Shirt geht weiter
  • » Das Bild für ein T-Shirt-Druck
  • » Ich Teile alles – auch mein T-Shirt