Categories
Aufkleber

Sticker als Eintrittskarten

Die Zürcher Festspiele bieten jedes Jahr aufs Neue Werke von bekannten Komponisten. Die Festspiele sind ebenfalls eine Plattform für kleine Kulturinstitute.

00026355Die Welt der Sticker wird immer größer, heutzutage werden sie sogar schon als Eintrittskarten genutzt. Anlässlich des 200. Geburtstages von Felix Mendelssohn Bartholdy werden die Konzerte des Komponisten in die Zürcher Festspiele mit aufgenommen. Das Tonhalle-Orchester Zürich stellte einen ganzen Tag die Kammermusik in den Mittelpunkt.

Von außen ist nichts an der Tonhalle Zürich zu bemerken, aber im Inneren herrscht ein ständiger Betrieb. Hier werden die Eintrittskarten in Form von Stickern verkauft. Die Zürcher Festspiele haben am 19. Juni 2009 begonnen und dauern bis zum 12. Juli 2009. Auch in diesem Jahr konnten die Zuschauer bereits eine einzigartige Kombination von Kunst, Theater, Tanz und Oper sehen. Die Premiere des Opernhauses war „Cosi fan tutte“, dies wurde Mozart gewidmet, der Dirigent war Franz Welser-Möst.

Peter Stein wurde zur Eröffnung der Zürcher Festspiele am 19. Juni 2009 mit einem Preis geehrt. Er erhielt den Zürcher Festspielpreis 2009, der von der Bär-Kaelin-Stiftung vergeben wurde. Der Künstler übt mit seinen Werken einen großen Einfluss auf den Kulturraum in Europa aus. „Der zerbrochene Krug“ wird in einer Inszenierung von Peter Stein aufgeführt, in der Hauptrolle ist der Schauspieler Klaus Maria Brandauer zu sehen.

Ebenfalls wurde ein Open-Air Angebot geplant für die Zürcher Festspiele. Im Centralhof findet eine Revue des Internationalen Opernstudius statt. Auf dem Münsterhof sollen drei Übertragungen auf einer großen Leinwand von Festspiel Produktionen stattfinden.

Die Zürcher Festspiele öffnen sich einem breiten Publikum, das in den Bann von großen Komponisten und deren Werken gezogen wird. Zum Teil sind die Aufführungen kostenlos und für alle anderen Anlässe sind die Eintrittskarten in Form von Stickern zu erhalten.

Foto: © BTOIPS / Pixelio.de